Guanacos

Die Laguna del Diamante (Pareditas, Provinz Mendoza)

Mit dem Monstertruck zu Commander Spock

„Ich hab’ ein knallrotes Gummiboot, schalala, lala la, schalala, lala la…“ Ach nee, eigentlich müsste ich ja singen „Ich hab’  ’nen quietschgelben Monstertruck, schalala, lala la, schalala, lala la…“ Und mit dem ging es ab zur Laguna del Diamante, nachdem ich von Santiago wieder nach La Consulta zurück gekehrt war.

Die Laguna del Diamante liegt in einer Vulkanlandschaft, die bis dato vornehmlich von Einheimischen besucht wird, womit sich auch erklärt, weshalb ich die einzige Nicht-Argentinierin an Bord war, was alle anderen auf angenehme Weise neugierig auf mich machte. Im Januar 2014 kaufte die Stadt San Carlos einer Minengesellschaft besungenes Fahrzeug ab, baute es um und erleichtert seit dieser Zeit den Zugang zur Laguna del Diamante. Und so erstrahlte der Truck in knalligem Gelb als ich ihn gemeinsam mit anderen Reisenden um 6.30 Uhr in La Consulta bestieg.

Kurze Zeit später erreichten wir den Eingang des Nationalparks der Lagune und ab dort änderte sich die Umgebung fast schlagartig. Von Schluchten mit struppigen Bodengewächsen, über Mondlandschaften, auf denen sich Commander Spock wohl gefühlt hätte, zu Gebirgszügen, die mit verschiedenen Rot-Tönen auftrumpften.

Die schnell zunehmende Höhe ließ die anwesende Reiseführerin ein Kokabällchen nach dem nächsten kauen, während ich mit Erfolg (und Einbildung?) auf meine pinken Pillchen gegen Reisekrankheit vertraute.

Durch den strahlend blauen Himmel und einen kräftig pustenden Wind fühlte ich mich fast wieder wie in Patagonien. Laut Reiseführerin auch nicht ganz zu unrecht. An der Laguna del Diamante treffen nämlich die zackenartigen Felsformationen Patagoniens (rechts) auf die wellenförmigen Gebirgszüge der Cuyo-Region (links), in der ich mich momentan befinde. Und genau dort sah ich sie dann endlich: MEINE derzeitigen Lieblingspuscheltiere, Guanacos. Hurra!

Ach ja, die Laguna del Diamante verdankt ihren Namen übrigens der Tatsache, dass sich bei Windstille der Maipo-Vulkan auf ihrer Wasseroberfläche spiegelt.

> Bilder

> Wikipedia-Infos über den Maipo-Vulkan und die Laguna del Diamante

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>